Willkommen bei

Website zur Wanderausstellung "Land schafft Ressourcen"
Eine Ausstellung der DFG-Senatskommission für
Stoffe und Ressourcen in der Landwirtschaft und des
Instituts für Landschaftsökologie und Ressourcenmanagement
der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Vom 5.4.2014 - 31.12.2014 in Berchtesgaden!

Details zum Ausstellungsort
Audioguide

LandschafftRessourcen

Green Vision Contest

 

Wir suchen den Kurzfilm zu Landschaften und Ressourcen. Was bedeutet Nachhaltigkeit für mich? Warum ist Vielfalt überhaupt wichtig? Welche Auswirkungen hat unsere Gesellschaft und ihr Konsum auf die Landschaft? Wie sieht die Zukunft von Landschaften aus?

Zum Wissenschaftsjahr 2012 prämiert das Institut für Landschaftsökologie und Ressourcenmanagement der Justus-Liebig-Universität Gießen den interessantesten und spannendsten Kurzfilm!

 


Wer kann mitmachen?

Einfach alle! Ob Schülerin oder Student, Jugendgruppe, Chefdesigner oder Webentwicklerin – ihr seid gefragt, euch mit den Themen Nachhaltigkeit und Ressourcen (Wasser, Boden und Nachwachsende Rohstoffe) unserer Landschaften zu befassen. Ob Einzeln oder als Team. Erlaubt ist allerdings nur ein Beitrag pro Person oder Gruppe.


Was soll eingeschickt werden?

Schickt uns kreative Ideen in Form eines Videos zu!

Alle Umsetzungsformen zu den Themen Landschaft, Ressourcen, Nachhaltigkeit sind möglich. Einsendungen, die keinen Bezug zum Wettbewerbsthema aufweisen, werden nicht berücksichtigt. Die Jury ist gespannt auf die neuesten Produktionen mit originellen Ideen, eigenen Standpunkten und ungewöhnlichen Storys.

Ob klassisch gezeichnet, mit der Trickbox gedreht oder am Computer produziert, in 2D, 3D oder als Flash. Mit welcher Technik die Filme produziert werden, spielt keine Rolle. Entscheidend sind die Story und eine interessante Machart. Spielfilme und Dokumentationen sind ebenso möglich wie computergenerierte Kurzfilme, Videoclips, Musikvideos oder Smartphone-Movies. Falls die Sprache bei deinem Film wichtig ist, dann bitte nur auf Deutsch oder Englisch (Untertitel sind auch möglich).

Die Produktionen dürfen nicht älter als ein Jahr zum Zeitpunkt der Einreichung sein. Die Länge der eingeschickten Kurzfilme ist auf maximal 5 Minuten begrenzt.

Einsendungen bereits prämierter Kurzfilme werden aus Fairness nicht berücksichtigt.


Was gibt es zu gewinnen?

Unter den Einsendungen werden die drei besten Filme ausgewählt.

1. Preis: 2.000 €
2. Preis: 1.000 €
3. Preis: 500 €

Der Jury steht es frei, einzeln herausragende Filme, zusätzlich zu prämieren.


Der Wettbewerbsbeitrag ist fertig! –
Und jetzt?

 

 

 

Eure Kurzfilme könnt ihr hier hochladen.

Falls ihr euren Film per Post einschicken wollt, dann nur einzeln (keine Gruppeneinsendungen) mit dem Teilnahmebogen und der CD/DVD an folgende Adresse: 

Justus-Liebig-Universität 
Institut für Ressourcenmanagement
Kennwort: Green Vision Contest

Heinrich-Buff-Ring 26 
35392 Gießen

Bei der Einsendung solltet ihr den Teilnahmebogen vollständig ausfüllen. Nur vollständige Einsendungen nehmen am Wettbewerb teil. 

Alle Teilnehmenden erhalten nach Eintreffen der Bewerbung eine Eingangsbestätigung postalisch oder per Email. Eine Rücksendung der eingereichten Arbeiten erfolgt nicht. 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Wann geht’s ab? Die Termine!

Einsendeschluss der Wettbewerbsfilme: 31. Oktober 2012

Bekanntmachung der Gewinner: Anfang November 2012

Die Preisverleihung wird im November 2012 im Haus der Wissenschaft in Bremen stattfinden und den Green Vision Gewinnern rechtzeitig mitgeteilt.

 

Du kannst auch mitmachen, indem du dieses Formular ausdruckst, ausfüllst und es zusammen mit deinem Film per Post einsendest.

 

© 2011 Universität Gießen
Alle Rechte an dem auf dieser Website veröffentlichten geistigen Eigentum einschließlich
Urheberrechten, Warenzeichen, Geschäftsgeheimnissen und Patentrechten vorbehalten.